Tipp: Stilberatung für Frauen und Männer mit 'Zalon' by Zalando
Tipp: Stilberatung für Frauen und Männer mit 'Zalon' by Zalando

Outfits für Damen: Der ultimative Guide

OutfitService.de | 24.07.2018

Von Kopf bis Fuß gut gestylt mit wenigen Klicks: das Internet bietet viele Möglichkeiten, online ein perfektes Outfit für Damen zusammenzustellen. Kaufhäuser, Modemarken, E-Commerce-Händler und Start-ups haben den Markt für sich entdeckt und bieten unterschiedliche Services und Tools, um gleich ein komplettes Outfit zu konfigurieren und anschließend zu kaufen. Wir stellen dir hier die neuesten Trends vor.

Online ein Outfit für Damen zusammenstellen – Das sind die Möglichkeiten

Onlineshops – komplette Outfits werden vorgeschlagen
-> diesen Service gibt es in Ansätzen heute bei den meisten Onlineanbietern

Curated Shopping – ein Stylist stellt Dir eine Stilbox mit Outfits zur Auswahl zusammen
-> z.B. Zalon von Zalando, Outfittery

Styling Community – Outfits werden in Moodboards online zusammengestellt
-> z.B. Stylefruits, About you

Virtual Dressing Rooms – Das Outfit wird einem virtuellen Modell oder einem Avatar nach Deinen Maßen anprobiert
-> z.B. Boden, Zalon von Zalando, otto.de

Curated Shopping für Damen

Ausnahmsweise gibt es beim Thema Curated Shopping einmal mehr Angebote für Männer als für Frauen. Anbieter wie OUTFITTERY und MODOMOTO gehen davon aus, dass in diesem Fall eher die Herren der Schöpfung eine ideale Zielgruppe sind. Denn viele Männer gehen bekanntlich weniger gerne Shoppen und verbringen überhaupt nicht gerne unnötig viel Zeit mit der Auswahl ihres Outfits.

Aber auch für Damen gibt es mittlerweile den praktischen Service, sich von einem professionellen Stylisten kostenlos ein komplettes Outfit zusammenstellen zu lassen. Curated Shopping für Damen (“Outfittery für Frauen“) wird von Zalon angeboten sowie von KINDHOCHDREI, letzteres für Babys und Kinder.

Stilbox für Damen bestellen: so geht´s

Nachdem Parameter wie Körpergröße, bevorzugte Farben, Formen und Styles abgeklärt sind, stellt dir ein Stylist eine Stilbox mit verschiedenen, aufeinander abgestimmten Kleidungstücken zusammen. Du kannst deinen Stylisten auch persönlich kontaktieren und ihm noch gezielte Hinweise mit auf den Weg geben. Zum Beispiel, was für dich ein stilistisches No-Go ist oder für welchen Anlass dein neues Outfit sein soll. Hier kannst du angeben, ob du ein frisches Outfit für den Frühling, ein elegantes Business Outfit, ein Plus Size Outfit oder ein festliches Outfit brauchst.

Der Service und auch der Versand der Stilbox sind in der Regel kostenlos. Du kannst die neuen Outfits dann zu Hause anprobieren und in Ruhe entscheiden, welche der neuen Hosen, Röcke, Kleider, Schuhe und Accessoires dir gefallen. Und auch wenn dir einer der Styles oder auch gar nichts aus der Stilbox zusagt, ist das kein Problem. Die Retouren sind ebenfalls kostenlos und du hast bis zu diesem Zeitpunkt im Übrigen auch noch keinen Cent bezahlt. Du musst dich also nicht erst um eine lästige Rückerstattung bereits bezahlter Beträge kümmern. Du zahlst beim Curated Shopping von Zalon immer nur genau das, was dir auch gefällt.

Styling Communities für Damen

Auch wenn beim Curated Shopping viele Informationen im Vorfeld abgeklärt werden, zum Beispiel ob du eher einen klassischen, trendigen oder Casual Style bevorzugst – am Ende kommt dann doch eine „Black Box“ voller Überraschungen ins Haus. Es kann durchaus sein, dass vor allem bei den ersten Versuchen dein Fashion Geschmack nicht gleich so ganz getroffen wurde. Daher sind Styling Communities, wie zum Beispiel About you oder Stylefruits auch eine interessante Möglichkeit, sich ein Outfit online zusammenzustellen. Hier siehst du immer gleich, was Sache ist und was in welcher Kombination wie wirkt. Du kannst zum festlichen Outfit für eine Hochzeit gleich die passenden Schuhe und Accessoires, wie Handtaschen, Schals oder Schmuck, auswählen und das komplette Outfit dann im Anschluss bestellen. Über die neuesten Styles kannst du dich hier außerdem mit gleichgesinnten Fashionnerds oder auch Promis austauschen.

Virtual Fitting Rooms – online Outfits anprobieren

Mit Hilfe von Körpermessung, dreidimensionalen Ansichten und so genannten „Virtual Fitting Rooms“ (virtuellen Umkleidekabinen) kannst du mittlerweile online gleich testen, welche Looks dir stehen und in welcher Größe das gewünschte Kleidungsstück dir am besten passt.

Bei Anbietern wie zum Beispiel Upcload werden deine Körpermaße mit Hilfe einer Webcam erfasst. Du solltest dafür etwas Körperbetontes tragen und eine handelsübliche CD in der Hand halten. Das Programm macht dann via Webcam mehrere Aufnahmen und ermittelt deine genauen Maße, die dann in deinem Profil gespeichert werden. Und dieses virtuelle Profil kannst du dann künftig immer bei den teilnehmenden Onlineshops nutzen, wenn du dir dein neues Outfit bestellst. Bisher sind das zum Beispiel North Face oder otto.de.

Ein Anbieter für virtuelle Umkleidekaninen ist Metail, unter anderem eingesetzt von Zalando, bisher allerdings vor allem testweise bei den Eigenmarken. Mit Metail wird anhand deiner Körpermaße ein Avatar kreiert. Du kannst bei deinem Avatar außer Größe, Gewicht, Taillenumfang, Hüftbreite und BH-Größe auch das Gesicht und die Frisur so gestalten, dass er am Ende wie dein Doppelgänger aussieht. Wenn du deinem Ebenbild nun Jacken, Hosen, Shirts und Kleider in der virtuellen Umkleidekabine anprobierst, kannst du es hin und herdrehen und den Style von allen Seiten betrachten. Auf diese Weise kannst du dir schon ganz gut vorstellen, wie du selbst später in diesem Outfit aussehen wirst.

Du bekommst außerdem eine Empfehlung für die Kleidergröße, die Dir bei den ausgewählten Kleidungsstücken am besten passen wird. Unterschieden wird hier in guter Sitz“, „eng anliegend“ oder „zu groß“. Ähnlich wie Metail funktionieren auch Anwendungen wie MyVitualModel oder True Fit.

Anbieter für Virtuelle Modelle und Virtual Fitting Rooms

  • UPcload
  • Fits.me
  • Metail
  • True Fit
  • MyVirtualModel
  • Clothes Horse
  • mifitto

Outfits zusammenstellen in der richtigen Größe

Virtuell oder vor Ort in der Umkleidekabine: hier noch ein paar Anmerkungen zum „Perfect Fit“. Kleidergrößen fallen sehr unterschiedlich aus bei den verschiedenen Marken und einzelnen Kleidungstücken. Also klammere dich nicht an eine Zahl fest, sondern probiere immer auch einmal eine Nummer kleiner oder größer an. Du wirst sehen, dass das gleiche Kleidungsstück auf einmal ganz anders sitzt. Maße wie S, M, L oder 36, 38, 40 etc. basieren auf Durchschnittswerten und variieren außerdem von Land zu Land. Wenn du zum Beispiel groß bist oder breitere Hüften hast, kann es sein, dass du manchmal bei Hosen und Röcken zu einer größeren Nummer greifen musst, als du bei Oberteilen und Jacken trägst. Das heißt nicht unbedingt, dass du zugenommen hast oder auf einmal ein Plus Size Outfit benötigst.

Größentabelle Damen – Durchschnittswerte Körpermaße (cm)

Gerade beim Onlineshopping kann es vorkommen, dass du auf die Kleidergrößen stößt, die in dem Land des Anbieters gebräuchlich sind. Um Dich im Zahlendschungel zurechtzufinden, hier eine Vergleichstabelle für internationale Kleidergrößen für Damen.

Größentabelle Damen – international

Nun kann es aber wirklich losgehen und du bist bestens gewappnet, um dir dein neues Outfit online zusammenzustellen, oder nicht? Sonst gibt es hier noch einmal mehr Informationen rund um das Thema Curated Shopping und einen ausführlichen Vergleich der Anbieter Outfittery, ZALON & Co.

Online-Stilberatung im Vergleich
Tipp: Zalon